Österreichthematik

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapter

Abstract

Ingeborg Bachmann war und ist, was man als eine transnationale Autorin bezeichnen kann; ihre Werke wurden zudem in zahlreiche Sprachen übersetzt und in vielen Ländern rezipiert. Zu ihren Lebzeiten wurde Bachmann von den bundesdeutschen Medien selten als eine spezifisch ›österreichische‹ Schriftstellerin betrachtet (vgl. Krylova 2011, 79). Das ikonische Porträt der Autorin in der Zeitschrift Der Spiegel z. B. beschreibt ihre Gedichte als »junge deutsche Lyrik« und ordnet ihre Italien-Erfahrung »Generationen von Künstlern aus dem Norden« zu (Anon. 1954, 29, 27).

Original languageEnglish
Title of host publicationBachmann Handbuch
Subtitle of host publicationLeben – Werk – Wirkung
EditorsMonika Albrecht, Dirk Göttsche
Place of PublicationStuttgart, Weimar
PublisherMetzler Verlag
Pages289-294
Number of pages6
ISBN (Electronic)978-3-476-05667-2
ISBN (Print)978-3-476-05666-5
DOIs
Publication statusPublished - 2020

Fingerprint Dive into the research topics of 'Österreichthematik'. Together they form a unique fingerprint.

Cite this