Bestimmung des Diffusionskoeffizienten mittels Fließinjektionsanalyse

Johannes Kiefer, Alfred Leipertz

Research output: Contribution to journalArticle

1 Citation (Scopus)

Abstract

Vermischungsprozesse spielen in praktisch allen verfahrenstechnischen Anlagen eine wichtige Rolle. Im Bereich der Stoffdatenforschung ist es daher von großer Bedeutung, Parameter wie den molekularen Diffusionskoeffizienten zu bestimmen. Im Rahmen des Beitrags wird die Fließinjektionsanalyse (FIA) als Methode zur Messung des Diffusionskoeffizienten vorgestellt und am Beispiel des Lebensmittelfarbstoffes E150d (Ammoniumsulfit-Zuckercouleur) erprobt.
Original languageGerman
Pages (from-to)441-446
Number of pages6
JournalChemie Ingenieur Technik
Volume81
Issue number4
Early online date27 Mar 2009
DOIs
Publication statusPublished - Apr 2009

Keywords

  • diffusion
  • dispersionen
  • fließinjektionsanalyse
  • lebensmittelfarbstoff

Cite this

Bestimmung des Diffusionskoeffizienten mittels Fließinjektionsanalyse. / Kiefer, Johannes; Leipertz, Alfred.

In: Chemie Ingenieur Technik, Vol. 81, No. 4, 04.2009, p. 441-446.

Research output: Contribution to journalArticle

Kiefer, Johannes ; Leipertz, Alfred. / Bestimmung des Diffusionskoeffizienten mittels Fließinjektionsanalyse. In: Chemie Ingenieur Technik. 2009 ; Vol. 81, No. 4. pp. 441-446.
@article{17aeb2befe3e48ab82945f46b5075507,
title = "Bestimmung des Diffusionskoeffizienten mittels Flie{\ss}injektionsanalyse",
abstract = "Vermischungsprozesse spielen in praktisch allen verfahrenstechnischen Anlagen eine wichtige Rolle. Im Bereich der Stoffdatenforschung ist es daher von gro{\ss}er Bedeutung, Parameter wie den molekularen Diffusionskoeffizienten zu bestimmen. Im Rahmen des Beitrags wird die Flie{\ss}injektionsanalyse (FIA) als Methode zur Messung des Diffusionskoeffizienten vorgestellt und am Beispiel des Lebensmittelfarbstoffes E150d (Ammoniumsulfit-Zuckercouleur) erprobt.",
keywords = "diffusion, dispersionen, flie{\ss}injektionsanalyse, lebensmittelfarbstoff",
author = "Johannes Kiefer and Alfred Leipertz",
year = "2009",
month = "4",
doi = "10.1002/cite.200800174",
language = "German",
volume = "81",
pages = "441--446",
journal = "Chemie Ingenieur Technik",
issn = "0009-286X",
publisher = "Wiley-VCH Verlag",
number = "4",

}

TY - JOUR

T1 - Bestimmung des Diffusionskoeffizienten mittels Fließinjektionsanalyse

AU - Kiefer, Johannes

AU - Leipertz, Alfred

PY - 2009/4

Y1 - 2009/4

N2 - Vermischungsprozesse spielen in praktisch allen verfahrenstechnischen Anlagen eine wichtige Rolle. Im Bereich der Stoffdatenforschung ist es daher von großer Bedeutung, Parameter wie den molekularen Diffusionskoeffizienten zu bestimmen. Im Rahmen des Beitrags wird die Fließinjektionsanalyse (FIA) als Methode zur Messung des Diffusionskoeffizienten vorgestellt und am Beispiel des Lebensmittelfarbstoffes E150d (Ammoniumsulfit-Zuckercouleur) erprobt.

AB - Vermischungsprozesse spielen in praktisch allen verfahrenstechnischen Anlagen eine wichtige Rolle. Im Bereich der Stoffdatenforschung ist es daher von großer Bedeutung, Parameter wie den molekularen Diffusionskoeffizienten zu bestimmen. Im Rahmen des Beitrags wird die Fließinjektionsanalyse (FIA) als Methode zur Messung des Diffusionskoeffizienten vorgestellt und am Beispiel des Lebensmittelfarbstoffes E150d (Ammoniumsulfit-Zuckercouleur) erprobt.

KW - diffusion

KW - dispersionen

KW - fließinjektionsanalyse

KW - lebensmittelfarbstoff

U2 - 10.1002/cite.200800174

DO - 10.1002/cite.200800174

M3 - Article

VL - 81

SP - 441

EP - 446

JO - Chemie Ingenieur Technik

JF - Chemie Ingenieur Technik

SN - 0009-286X

IS - 4

ER -